Everyware
Hosting
Managed IT Services
Datacenter
Network Security

Backbone

Best in Class Performance - hochverfügbare Anbindung


In der nachfolgenden Abbildung wird das Core-Netzwerk der EveryWare aufgezeigt mit Anbindung von verschiedenen Telehousing und DataCenter-Standorten. Der physische Backbone basiert auf redundanten Dark-Fiber-Strecken, welche die Standorte redundant mit 10 gpbs verbinden. Dabei ist der Ring so aufgebaut, dass auch bei einem Ausfall eines ganzen Standortes der Service der übrigen Standorte nicht betroffen ist.

Als registrierter Internet-Provider betreibt EveryWare ein eigenes AS (Autonomous System), das auf private Peerings mit allen grossen nationalen Providern, mehreren Public-Peerings und redundantem internationalen IP-Transit mit Tier 1 Carriers basiert.

Darauf aufbauend betreibt EveryWare ein eigenes MPLS-Netz und benutzt für die Anbindung der Kundenstandorte verschiedene Technologien über Kupfer und Fiber. Als Access-Technologien stehen alle gängigen ITU-standardisierten Interface und Protokolle zur Verfügung. Die Überwachung des gesamten Netzwerks, inklusive der Kundenausrüstungen, garantiert den EveryWare-Kunden höchste Verfügbarkeit und proaktiven Support.
Die EveryWare Kunden profitieren von folgenden Vorteilen:
  • Redundanter Ring mit eigenen Glasfasern
  • Volle Redundanz im Backbone
  • Mehrfach redundante Peerings mit Bandbreite >10 gbps
  • Direktes Peering mit allen nationalen Providern
  • Internationaler IP-Transit mit Tier 1 Carrier
  • Redundante Anbindung der eigenen DataCenter
  • Kein Overprovisioning im ganzen Netz
  • 24x7h-Monitoring und Optimierung

© 2017 EveryWare AG, Zurlindenstrasse 52a, CH-8003 Zürich, T +41 44 466 60 00, F +41 44 466 60 10 - Acceptable Use Policy - updated 24.04.2017