Everyware
Hosting
Managed IT Services
Datacenter
Network Security
Netzwerk and Datacenter status details
Wartungsarbeiten an der Scalera-Mailplattform

zurück
 
Datum Status Typ Bereich
Von: 07.05.2019 23:00
Bis: 08.05.2019 00:00
closed Closed upgrade/maintenance datacenter
Betroffen Verantwortlich
Alle Scalera-Mail-Kunden EveryWare Unix-Team
Beschreibung
Auf der Scalera-Mailplattform werden vom Di., 7.5.2019 von 23.00 Uhr bis Mi., 8.5.2019 um 00.00 Uhr Maintenance-Arbeiten durchgeführt. Um den Sicherheitsstandard für unsere Kunden gewährleisten zu können, wird in Zukunft nur noch das Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.2 unterstützt. Der Versand von Mailnachrichten (mail.scalera.ch) sowie das Abrufen Ihrer E-Mails via Webmail, Mailclient und Mobile Device wird während den Maintenance-Arbeiten nicht möglich sein. Nach Abschluss der Arbeiten können Sie Ihre E-Mails (Webmail, POP3, IMAP, Mobile Device) wieder empfangen und verschicken.

Die Unterstützung von TLS 1.0 und TLS 1.1 wird abgeschaltet. TLS 1.0 und TLS 1.1 sind veraltete Verschlüsselungsprotokolle, wobei TLS 1.1 im Juni 2018 sein «end of life» Datum erreicht hat. TLS 1.2 ist bereits seit 2008 etablierter Standard. Alle neueren Clients sind daher voraussichtlich mit dieser Version ausgestattet.

Diese Anpassung betrifft folgende Schnittstellen:
- Abrufen der Mails via POP3/IMAP4
- Versenden von Mails über die Ports 25/465/587
- Webmail-Zugriff (incl. ActiveSync)
- Mailadmin-Oberfläche
- eingehende Mails von entfernten Servern
- ausgehende Mails an entfernte Server
- ausgehende Mails von Mail-Clients, die via einem der Ports 587, 465 oder 25 angeliefert werden

Gleichzeitig ist eine Authentifizierung für POP und IMAP nur noch über TLS 1.2 möglich.

Bis auf Weiteres werden folgende Funktionen nach wie vor unterstützt:
- eingehende Mails von entfernten Servern - ohne Verschlüsselung
- ausgehende Mails an entfernte Server - ohne Verschlüsselung
- Klartext-Authentifizierung beim Mail-Versand via Mail-Clients (Outlook, Mail.app, Thunderbird)

Das heisst, der komplett unverschlüsselte Empfang von Mails, als auch deren Versand sind nach wie vor möglich.

Folgende veraltete Clients werden nach der Wartung nicht mehr mit der Zimbra-Plattform kommunizieren können:
- Android 4.3 und niedrigere Versionen
- Firefox Version 5.0 und frühere Versionen
- Internet Explorer 8-10 auf Windows 7 und frühere Versionen
- Internet Explorer 10 auf Win Phone 8.0
- Safari 6.0.4 auf OS X10.8.4 (Mountain Lion) und frühere Versionen

Des Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Mailversand via Port 25 zwar momentan noch unterstützt wird, jedoch zu einem späteren Zeitpunkt deaktiviert wird. Daher empfehlen wir, den Mailversand von Port 25 auf Port 587 oder Port 465 in Ihrem Mail-Client umzustellen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen.
Mit freundlichen Grüssen
Ihr EveryWare Support-Team
Mail: support@everyware.ch
Updates
Die Wartungsarbeiten wurden verschoben. Weitere Informationen folgen.

© 2019 EveryWare AG, Zurlindenstrasse 52a, CH-8003 Zürich, T +41 44 466 60 00, F +41 44 466 60 10 - Acceptable Use Policy - updated 19.11.2019